News

Mediation in Planungsverfahren

Wie können konfliktäre Situationen in Zulassungsverfahren gelöst werden, bei denen die Fronten verhärtet sind?
Mediation kann hier ein probates Mittel darstellen, um durch die aktive Mitarbeit aller Beteiligten eine Einigung herbeizuführen.

Mediation in Planungsverfahren 

In unserem Arbeitsalltag passiert es immer wieder, dass wir verfahrenen Situationen zwischen Vorhabenträger, Zulassungsbehörde sowie betroffenen und unbetroffenen Dritten erleben. Um Konflikte so klein wie möglich zu halten, beraten wir unsere Kunden häufig auch im Hinblick auf die Durchführung von Frühen Beteiligungen der Öffentlichkeit im Sinne des § 25 Abs. 3 VwVfG. Unsere Projekte belegen, dass wir hiermit gute Erfolge erzielt haben und damit eine wesentliche Beschleunigung der Verfahren erreicht haben.

Was aber, wenn die Situation bereits eskaliert ist oder trotz einer frühen Beteiligung der Öffentlichkeit verfahren ist? Dies ist eine Situation, die gar nicht so selten ist und aus unserer Erfahrung immer häufiger wird. Wer die Medien verfolgt stellt fest, dass gerade aktuell viele Verfahren der Energiewende kritisch gesehen werden und deswegen Konfliktpotential bergen.

Vor diesem Hintergrund möchten wir zukünftig auch versuchen in diesen Verfahren aktiv zu werden und unterstützende mitzuwirken damit Lösungen für diese Konflikte gefunden werden.

Insofern bieten wir ab sofort auch das Leistungsspektrum der Mediation an. Insbesondere bieten wir folgende Leistungen an:

  • Durchführung von Mediationsprozessen bei Planungsverfahren
     
  • Mediation zwischen mehreren Interessensgruppen (Vorhabenträgerin, Bürgerinitiative, Genehmigungsbehörde, Naturschutzvereinigung, etc.)
     
  • Begleitung von öffentlichen Veranstaltungen im Rahmen einer frühen Beteiligung der Öffentlichkeit
     
  • Einrichten und Begleitung z.B. eines Runden Tisches oder eines Umweltbeirats
     
  • Identifizierung einer geeigneten Methode zur Konfliktbewältigung
     
  • Bei Bedarf Unterstützung bei der Suche unabhängiger/neutraler Mediator*Innen
     
  • Ab 2023 zertifizierte Mediatoren nach § 5 Abs. 2. des Mediationsgesetzes

Bei Rückfragen steht Ihnen gern unser Geschäftsführer Herr Dr. rer. nat. Thomas Agricola zu Verfügung.